Profil

Leitbild

1. Leitbild der Schule

Ausgangspunkt für die Schulverfassung ist das Leitbild unserer Schule, es lautet „Wertschöpfung durch Wertschätzung“.

Dieses Zitat zu einem speziellen Menschenbild stammt von Pater Anselm Grün, einem deutschen Benediktinerpater.  Die Realschule Gauting versucht diesem Menschenbild nahe zu kommen, welches sich an den Grundtugenden der griechischen Philosophie orientiert. Auf die heutige Welt bezogen sind dies die Tugenden wie Solidarität, Ehrlichkeit, Fairness, Nachhaltigkeit und Zivilcourage.

Diese moralischen Werte machen das Leben wertvoll und schützen die Würde des Menschen. Damit man dies erreichen kann, ist Vertrauen zwischen den agierenden Personen an einer Schule nötig.

2. Schulverfassung Staatliche Realschule Gauting

Fußnote:
Das Mühlrad ist allgemein ein Sinnbild für das Würmtal und seinen früheren Reichtum an Mühlen. Konkret erinnert das Mühlrad an die Gautinger Ortsmühle. So ziert das Gautinger Wappen ein silbernes Mühlrad mit zwölf Schaufeln und einer goldenen Kaiserkrone und wurde bewusst für unsere Schulverfassung als sinnstiftendes Symbol gewählt. (sinngemäß der Internetseite „Haus der bayerischen Geschichte“ entnommen.)

3. Hausordnung

Die Hausordnung der Realschule Gauting wird derzeit überarbeitet.

Wahlpflichtfächer

Wir bieten folgende Wahlpflichtfächergruppen an:

Wahlpflichtfächergruppe I

Die Wahlpflichtfächergruppe I legt den Schwerpunkt auf den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Die Fächer Mathematik, Physik und Chemie werden vertieft unterrichtet. Charakteristisch ist auch das Fach Technisches Zeichnen/CAD. Im Fach Mathematik sind Geometrie und Algebra eng verknüpft. Der Physik- und Chemieunterricht bietet zusätzliche Lerninhalte und praktische Übungen. Die SchülerInnen werden im sachlogischen Denken ebenso geschult wie im genauen und systematischen Arbeiten.

Wahlpflichtfächergruppe II

Die Wahlpflichtfächergruppe II mit Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich betont den Unterricht in den Fächern Wirtschaft und Recht, Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen (BwR) und Informationstechnologie. Im Fach BwR werden wirtschaftliche Abläufe im betrieblichen und privaten Bereich erfasst, übersichtlich dargestellt und analysiert. Kenntnisse der Betriebswirtschaft bilden die Grundlage für wirtschaftliches Handeln. Wirtschaft und Recht vermittelt Kenntnisse über die Arbeits-und Berufswelt sowie über unsere Rechtsordnung.

Wahlpflichtfächergruppe IIIa

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIa hat den Schwerpunkt im fremdsprachlichen Bereich mit der zweiten Fremdsprache Französisch. Diese Wahlpflichtfächergruppe ist für sprachbegabte und sprachinteressierte SchülerInnen gedacht.
Im Vordergrund steht die Kommunikation in Alltagssituationen und das freie Sprechen. Sie erfahren etwas über die geographischen, kulturellen und touristischen Besonderheiten Frankreichs und erschließen sich französische Texte. Im Rahmen der Abschlussprüfung wird das internationale Sprachzertifikat DELF erworben.

Wahlpflichtfächergruppe IIIb

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIb hat den Schwerpunkt im Fach Werken. Die Gruppe IIIb ist für praktisch begabte SchülerInnen gedacht. Im Fach Werken wird das kreativ-handwerkliche Geschick gefördert und Grundkenntnisse in vielen Materialbereichen und im Umgang mit Werkzeugen und Maschinen vermittelt. Man beschäftigt sich dabei vor allem mit den Materialbereichen Holz, Metall, Ton, Gips, Kunststoff und Papier. Darüber hinaus werden auch theoretische Kenntnisse vermittelt.

Profilklassen 5 und 6

Musikklasse

Musik macht das Leben bunter – Die Realschule Gauting bietet für 5. und 6. Klassen eine spezielle Musikklasse an 

Die Musik hat an der Staatlichen Realschule Gauting einen hohen Stellenwert. In Bayern damals einmalig war die Einführung einer Musikklasse in der 5. Jahrgangsstufe. Mithilfe eines Fördervereins werden die jungen Menschen an die Orchestermusik herangeführt. Sie lernen sowohl im Unterricht, als auch in Kleingruppen in der 5. und 6. Klasse ein klassisches Musikinstrument und können ihre erworbenen Fähigkeiten im Rahmen von zahlreichen Schulveranstaltungen vor großem Publikum demonstrieren.

Seit Oktober 2002 gibt es an unserer Schule in der 5. und 6. Jahrgangsstufe je eine Musikklasse. Hier ist eine der beiden regulären Musikstunden eine Ensemblestunde, bei der im „Klassenorchester“ musiziert wird. Zusätzlich gibt es einmal in der Woche Instrumentalunterricht bei einem/einer Instrumentenlehrer/in.

Zur Organisation

Die Schule bzw. der Förderverein erwirbt Instrumente und verleiht diese an die Kinder für zwei Jahren. Die Eltern zahlen mit ihrem Beitrag nur die unterrichtenden Instrumentallehrer. Im „Förderverein der Musikklassen der Staatlichen Realschule Gauting“ sind ca. 60 Eltern Mitglieder. Der monatliche Beitrag beträgt 60 Euro, wobei der größte Anteil davon Lehrerhonorare sind. Der übrige Vereinsbeitrag wird für die Neuanschaffung von Instrumenten, Versicherung der Instrumente und Zuschüsse zu verschiedenen Veranstaltungen verwendet.

Folgende Instrumente können in unseren Musikklassen erlernt werden:

  • Violine
  • Violoncello
  • Kontrabass
  • Querflöte
  • Klarinette
  • Saxophon
  • Trompete
  • Schlagzeug bzw. Schlagwerk

Forscherklasse

Seit dem Schuljahr 2014/ 2015 gibt es an der Realschule Gauting Forscherklassen für die
5. und 6. Jahrgangsstufe. Wie der Name schon verrät stehen hier naturwissenschaftliche Fragestellungen und experimentelle Herangehensweisen im Vordergrund.

Hier findet ihr eine kurze Präsentation der Forscherklasse!

Sportklasse

„Nur wo Körper – und
 Geistestätigkeit in geordneter,
 lebendiger Wechselwirkung stehen,
 ist wahres Leben.“
Friedrich Fröbel

Ab dem Schuljahr 2015/ 2016 bieten wir den Schülerinnen und Schülern der neuen 5. Klasse die Möglichkeit an, sich für die Sportklasse zu entscheiden. Die Sportklasse ist eine Schulklasse, die sich in besonderer Weise um die sportliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler bemüht.

Ziele für die Klasse 5 und 6 (und darüber hinaus):

  • Sportartübergreifende Grundlagenausbildung auf der Basis des geltenden Lehrplans in 4 Sportstunden pro Woche für die 5. Klassen und in 3 Sportstunden pro Woche für die 6. Klassen
  • Förderung sportlicher Begabung
  • Keine einseitige Talentförderung
  • Kennen lernen unterschiedlicher Sportarten
  • Vermittlung wichtiger Themen wie Anatomie und Ernährung sowohl theoretisch als auch praktisch
  • Sportunterricht in kleinen Gruppen (max. 16 Mädchen und 16 Jungen mit  zwei Sportlehrkräften)
  • Soziales Lernen / Fair Play im Sport
  • Teilnahme an außerschulischen Wettkämpfen (Schulmannschaften)

Die Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen nehmen an einem Eignungstest teil. Informationen dazu unter Übertritt/ Schulanmeldung 5. Klasse.

Hier findet ihr eine kurze Präsentation der Sportklasse!

Auf ihr Kind freut sich die Sportfachschaft der RSG!

Digitalisierung

im Aufbau

Bilingualer Sachfachunterricht

Was ist bilingualer Sachfachunterricht?

Ein Sachfach – an unserer Schule ist es Erdkunde – wird auf Englisch unterrichtet. Im Vordergrund steht dabei die Thematik des Sachfachs und nicht die Grammatik oder Rechtschreibung der Fremdsprache. Auch wenn die Sprechfertigkeit („Communication“) und das Lese- und Hörverstehen in der Fremdsprache verbessert werden können: Bilingualer Sachfachunterricht ist kein Fremdsprachenunterricht und demnach auch kein Förder- oder Nachhilfeunterricht für Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten im Fach Englisch haben!

Welche Vorteile bringt dieser Unterricht?

  • Ihr Kind erhält mehr Gelegenheit, Englisch zu sprechen und sich mit englischsprachigen Inhalten zu beschäftigen.
  • Ihr Kind erhält mehr Selbstvertrauen im Umgang mit der fremden Sprache.
  • Ihr Kind wird eine bessere Fremdsprachenkompetenz erwerben.
  • Ihr Kind wird auf eine globalisierte Berufswelt vorbereitet und hat oftmals größere Chancen bei der Berufswahl.

Welche Voraussetzungen sollte Ihr Kind mitbringen?

Entscheidend ist weniger die Note im Fach Englisch sondern ein ausgeprägtes Interesse am Sachfach. Ihr Kind sollte sich für Fragen und Inhalte in Erdkunde begeistern können. Daneben muss es sich mehr als üblich im Unterricht und bei der Vor- und Nachbereitung des Lernstoffs engagieren. Außerdem muss es bereit sein, sich auf Englisch zu äußern.

Wie läuft der bilinguale Sachfachunterricht ab?

Von Mitte April bis Ende des Schuljahres nehmen diejenigen Schüler, die sich für den bilingualen Sachfachunterricht angemeldet haben, an einem verpflichtenden Vorbereitungskurs teil. Die Schüler, die im kommenden Schuljahr in die bilinguale Klasse aufgenommen werden können, werden in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 in Erdkunde weitestgehend auf Englisch unterrichtet.

Was müssen Sie beachten?

Die Anmeldung zur bilingualen Klasse ist für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 grundsätzlich verbindlich, d. h. ein Wechsel in eine andere Klasse zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht mehr möglich.  Weil die Inhalte möglichst handlungsorientiert und schülergerecht vermittelt werden, steht für den bilingualen Sachfachunterricht eine zusätzliche Stunde zur Verfügung (2+1 Wochenstunde). Diese zusätzliche Stunde findet am Nachmittag statt (gegebenenfalls 14-tägig, jeweils 90 Minuten). Der erweiterte Zeitrahmen soll helfen, das – durch die fremdsprachigen Inhalte bedingte – leicht verlangsamte Lerntempo auszugleichen.

Weitere grundlegende Informationen zum Thema finden Sie im Internetportal des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung:

www.bayern-bilingual.de

Offene Ganztagsschule

Die Staatliche Realschule bietet eine von einem externen Partner organisierte offene Ganztagsbetreuung an. Es ist ein freiwilliges, kostenloses schulisches Angebot der Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Der Unterricht an offenen Ganztagsschulen findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Danach kann die Betreuung von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Anspruch genommen werden. Sie umfasst eine Mittagsverpflegung (kostenpflichtig), eine Hausaufgabenbetreuung und ein Freizeitangebot.

Informationen:

Präsentation – Die Offene Ganztagsschule der RSG stellt sich vor
Flyer OGS – Nachmittagsbetreuung an der Staatlichen Realschule Gauting

Folgende Formulare stehen Ihnen zum Download bereit und können direkt am Computer ausgefüllt werden:

Kontaktdaten:

Frau Andrea Schmitz ist die pädagogische Leiterin der OGS.

Telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag von 11:00 – 16:00 Uhr
Telefon: 089 893262 – 4048
Email: schmitza@rs-gauting.de
andrea.schmitz@die-gfi.de

Partner / Auszeichnungen

Logo Digitale Schule
Mint Logo Schule
Logo Wir Sind Fairtrade School
Wirsindeinefbs
Logo Digitale Schule 2020 Netzwerk 72dpi E1544388362273
Kompass Logo
Klasse Im Puls
Partnerschule Head1 208
Bayern Bilingual Realschule
Deutscher Lehrerpreis